Geräusche Klackern TSI wie ein Diesel

  • Ich könnte ausrasten!!!! :cursing:


    Hatte vor kurzem nen Maderschaden, einige Schläuche und die Dämm-Matte wurden getauscht.
    Nachdem ich das Auto wieder hatte, ist mir aufgefallen, dass es nagelt wie ein Diesel und richtig laut ist.
    Da es ja vorher nicht war, man hat den Motor gar nicht gehört, so leise war mein 105PS TSI.
    Jetzt wieder in die selbe, freie Werkstatt, dort wurde festgestellt, dass es von irgendeinem Ventil kommt, welches oben am Motor ist. Das klackert extrem laut. Sie wollten den Polo dalassen und bei nem VW-Händler prüfen, ob und wie man es reparieren kann und ob es auf Kulamz geht. Jetzt wollte ich das Auto eben abholen und mir wurde gesagt, VW meint, es wäre normal, das ist so!! :facepalm: ;( :evil: X(


    Da der Werkstattchef nett ist, bleibt mein Polochen jetzt nochn Tag da, er will noch mal nen Kumpel VW-Motorspezialist fragen. Bin mal gespannt, was dabei rauskommt?! Morgen gehts in die nächste Runde :rolleyes:


    Habt ihr ähnliche Probleme? Meiner Meinung nach, kann das einfach nicht wahr sein.
    Wenn er vorher leise war, muss sich doch irgendwas am Motor verändert haben, dass es jetzt anders ist. ?(
    Ich war bis jetzt supi zufrieden mit dem Auto.... :thumbdown:

  • Ursachen von Klappergeräuschen am Motor liegen meist an einem Fehler im Ölsystem.


    Es gibt zwei unterschiedliche Arten von Ölfilter: Einen Metallfilter und einen Filtereinsatz mit Kunststoffkartusche. Wenn es sich um einen Metallfilter handelt, könnte es sein, dass ein zweiter Dichtring eingebaut wurde, bzw. der alte Ring nicht ausgebaut wurde . Dieser zusätzliche Dichtring reisst beim Anziehen des Metallfilters ein. Wenn sich nun ein Stück vom Dichtring löst, wird es von der Ölpumpe angesaugt und versperrt möglicherweise einen Ölkanal. So kommt es zu einem, möglicherweise nur partiellem Öldruckverlust.


    Bei einem Steuerkettentausch könnte es ein Problem mit leergelaufener Öldruckpumpe geben. Bei dieser Arbeit wird die Ölwanne demontiert und das in der Ölpumpe befindliche Öl läuft ab. Nach Zusammenbau kann die Ölpumpe die in der Kreiselpumpe befindliche Luft nicht rausdrücken und es wird kein Öldruck aufgebaut. Der Motor macht dabei leichte Geräusche im Leerlauf, aber die Öldruckwarnlampe geht nicht an. Erst beim leichtem Gasgeben wird der fehlende Öldruck angezeigt. Abhilfe schafft das Auffüllen der Öldruckpumpe mit Öl.


    Die Steuerkette kann sich gelängen und schlackert demzufolge. Eine weitere kleine Kette hängt an dem selben Ritzel und treibt die Ölpumpe an. Durch die Wackelei der Steuerkette soll die Ölpumpe kurzzeitig in der Ölfödermenge beeinträchtigt werden. Das System erkennt dies als Öldruckverlust und lässt die rote Öllampe leuchten.

    Anfragen bitte ins Forum, nicht per PM, Mail, ICQ o.ä. So haben alle was davon und alle können helfen. Entsprechende Anfragen werden ignoriert. Für Schäden und Folgeschäden an Sachgegenständen und/oder Personen übernehme ich keine Haftung. Alle einschlägigen Vorschriften sind zu beachten, insbesondere die Sicherheitsvorschriften. Im Zweifelsfalle grundsätzlich einen Fachmann fragen bzw. die Arbeiten von einer Fachfirma ausführen lassen.

  • Hallo zusammen,


    @Vanagaudi: Du du Dein Tweet haben uns gerettet. Wir sind schier verzweifelt. Der Gatte hat zum ersten Mal einen Ölwechsel an meinem 6R gemacht. Danach hatten wir genau, dass was die Überschrift von diesem Tweet aussagte: Mein kleiner Polo hörte sich an wie ein Diesel. ?( Nee schlimmer.... wie ein Trecker. Der Vorgänger vom 6R war nämlich ein 9N Diesel u. der hörte sich bei weitem nicht so schrecklich an, wie der 6R nach dem Ölwechsel. Dem Ratschlag von @Vanagaudi folgend hat der Gatte den Ölfilter noch mal entfernt u. siehe da, die beschriebene böse Dichtung hatte sich tatsächlich quer gesetzt u. einen Ölkanal blockiert, sodass der Öldruck nicht mehr in Ordnung war!


    Danke :thumbup: für den tollen Tipp, auch wenn er schon ganz alt ist! Uns hat er sehr geholfen!


    Euch allen eine gute Zeit
    Lieber Gruß von der Beneanima

  • Ich hab aktuell das gleiche Problem.
    Bei mir ist die Dichtung vom Öl Filter kaputt gegangen. Teile dieser dichtung waren in der Öl Wanne und auch am Sieb der Öl pumpe.
    Wie befüllt man zusätzlich die Öl pumpe und wie viel spiel darf der Kette trieb der Pumpe zur Kurbelwelle haben?