Free's Polo

  • Hi,
    ich hatte mich und meinem 6R ja schon kurz im Forum vorgestellt.
    Jetzt soll es etwas ausführlicher werden.


    Der Polo ist ein 3-Türer, alles andere kam für mich nicht in Frage da ich A) groß bin 1,90m, B) meisten alleine oder zu zweit im dem unterwegs bin und C) ich beim ersten Polo den ich mir angesehen habe (ein 4 Türer) mich eingeengt gefühlt habe und er Sollte einen Sitzheizung sowie Klima haben. Ich weiß einen Klimaanlage haben mittlerweile alle aber ich hab bisher fast immer alte Autos (80er-90er Jahre) gefahren.


    Ich hab Ihn bei einem Onlinehändler gekauft aus zweiter Hand, als Jahreswagen war er auf ein Autohaus zugelassen und danach auf die Vorbesitzerin.


    Ausschlaggebend war für mich die Ausstattung (es ist ein Style), die besagten 3 Türen bzw. VW spricht ja von einem Zweitürer, die Kilometerlaufleistung (knapp unter 18.000) und die Farbe (ja Auch Männer kaufen nach Farbe), es war noch einen Team mit 1.4er Motor beim gleichen Händler in der engeren Auswahl aber nachdem ich die Farbe (Hotorange) mal live gesehen hab war der raus.


    Viel bewegt wird er bei mir eh nicht auch der alte Polo ist in den letzten Jahren vielleicht 2-3 tkm gefahren. Zur Arbeit kann ich laufen, wenn das Wetter gut ist fahre ich meistens Motorrad, meine Frau hat einen Fabia Combi wenn wir als ganz Familie unterwegs sind aber gebraucht wird der Polo halt trotzdem nur mit einem Auto gibt es schnell mal Probleme bzw es ist unpraktisch.


    Die Bestellung ging bis auf ein paar technische Probleme ganz gut, ich hab nach einem vorherigen Telefongespräch ein Gutachten von einem Sachverständigen bekommen, der hatte Folgendes vermerkt:



    Allgemeinzustand:
    Das Fahrzeug weist dem Alter und Einsatzzweck entsprechende Gebrauchsspuren auf.

    Feststellungen:
    Stoßfänger hinten leichte Kratzer, Stoßfänger vorne verschrammt, Kotflügel vorne rechts Delle, Antenne Maderbiss.


    Das heißt im Klartext: auf der Ladekante sind kleinen Kratzer, die Stoßstange vorne rechts hat mal irgendwo aufgesetzt und am Radlauf rechts hat er eine winzige Delle die man erst einmal suchen muss. Was er nicht gesehen hat ist eine leichte Delle im Schweller da war sicher mal ein Bordstein zu hoch oder jemand ist über einen Kante gefahren hinter der es gleich wieder runter ging.


    Abholen konnte ich ihn schneller als angekündigt eigentlich sind mir die Originalsommerreifen auf Estrada-Felgen für 600€ zusätzlich angeboten worden was ich abgelehnt habe, bei der Abholung im Showroom waren sind dann aber doch im Auto. Er sollte Aufbreitet sein dazu aber mehr später, ich hab schon zu viel geschrieben. Jetzt erst mal Bilder.


    Direkt auf dem Parkplatz nach der Abholung.
    IMG-20200611-WA0000.jpg


    Zusammen mit einem Vorgänger:
    IMG_20200611_182553.jpgIMG_20200611_182247.jpg



  • Danke, nach dem halben Jahr freue ich mich immer noch über den 6R.


    So weiter geht es:



    Fahren konnte ich den Polo mit den Kurzeitkennzeichen nur noch 3 Tage, da aber nach der Fahrt nach Hause, Mittagessen holen (Curry & Pommes) und dem ein oder anderen sinnlosem Kilometer an dem Tag, für mich feststand ich behalte ihn auf jeden Fall, bin ich Nachmittags noch los zum Zulassungsdienst um den Polo auf mich anmelden zu lassen. Das ganze hat dann mal eben 3 Wochen gedauert (einen Termin zum selber zulassen gab es erst in 5wochen), das in Berlin, in Zeiten von Corona ist eigentlich gar nicht so schlecht. Vor 3 Jahren hab ich auf die Zulassung vom letzten Motorrad mal über 5 Wochen gewartet.


    Also stand der Polo in der Einfahrt nicht zugelassen und hat gewartet, der alte Polo stand noch draußen auf der Straße und hatte inzwischen auch schon einen neuen Besitzer gefunden bei dem er in guten Händen ist (hab vor 8 Wochen zuletzt mit ihm Gesprochen). Er hat ihn aber erst abgeholt nachdem er alles mit der Zulassen usw geklärt hatte. Ich hätte den 86c, wenn es nach ihm gegangen wäre, auch noch weiter fahren können aber das wollte ich nicht war ja nicht mehr meiner. also hab ich die Freie zeit genutzt um mich um den Neuen Polo zu kümmern eine 9" PX5-Radio (von A-sure) hatte ich schon vorher bestellt, nachdem DHL da Paket wieder gefunden hat konnte ich es einbauen, einen neue Antenne hatte er gleich nach der Abholung bekommen, die Sommerreifen hab ich drauf gesteckt, es war ja immerhin schon Juni und da ich kein Freund von Chrom bin, hab ich einen Dose Sprühfolie bestellt um alles was außen Chrom war ein zu färben.


    IMG_20200627_190525.jpg



    Da sind wir dann auch gleich beim Thema "Aufbereitet" egal was ich mir genauer angesehen habe war dreckig in den Türbereichen, um die Scharniere, Kotflügelkante unter der Motorhaube und an allen Stellen wo Karosserieteile auf einander Treffen wie der Übergang von der Stoßstange zum Kotflügel oder um die Türgriffe. Überall waren Tannennadel gerade im Spalt links und rechts der Windschutzscheiben (da wuchs sogar Moos) sowie in der Scheibendichtung der Seitenscheiben. Im Kofferraum hab ich alte Wischlappen von der Vorbesitzerin gefunden in den Taschen an den Sitzen Flyer von Ihrer Firma (Haushaltshilfe) und überall wo man nich gleich hinsieht Krümel (unter der Kofferraummatte, unter den hinteren Sitzen, im Handschuhfach.



    So hab ich ca. 10 Stunden damit das Auto erst einmal richtig Grund zu reinigen mit Kneten und abbauen von Teilen wie den Gittern aus der Frontschürze oder dem Kühlergrill, welche ich dabei Kupferfarben "foliert/gesprüht" habe.



    Da ich keine Werbung fahren wollte, wurden die Kennzeichenhalter mal auf die schnelle angeschliffen und schwarz übergesprüht, da man Trotzdem noch die Erhebung vom Siebdruck sehen konnte, habe noch ein paar Aufkleber gebastelt.
    IMG_20200614_204142.jpgIMG_20200614_205608.jpg
    IMG_20201024_163511.jpg


    Da wir wissen jeder Aufkleber bringt ca. 5PS ist es natürlich nicht bei einem geblieben.


    IMG_20200629_180710.jpg


    Die zwei sind für mich Pflicht bei uns hat man sonst zweimal in der Woche eine Karte am Auto und mit dem Motorradaufkleber auf der Heckscheibe sich viele Biker eher vorbei wenn man ihnen platz macht und zögern nicht so sehr.

  • Auch dir Danke.


    Ich muss gestehen die Texte hatte ich zum Teil vorgeschrieben da mir normalerweise die Zeit fehlt.
    Allerdings ist ja diese Jahr gar nichts normal, durch den erneuten Lockdown wurde ich gezwungen meinen gesamten Resturlaub sofort zu nehmen und bin jetzt schon seit über zwei Wochen zu Hause, so konnte ich mal die Fotos vom Handy auf den Pc übertragen und bearbeiten.


    Der Letzte Textabschnitt:


    Leider hab ich beim reinigen dann einen Ölfleck unter dem Auto und innen auf der halben Verkleidung unter dem Motor entdeckt. Nach drei Besuchen in der Werkstatt und zwei Motorwäschen, die erste wurde vom Händler bezahlt, die zweite ging auf Kulanz von der Werkstatt, hat sich dann raus gestellt, dass jemand beim Ölwechsel wohl nicht aufgepasst hat und gefühlt zwei Liter Öl zwischen Motor und Ölfiltergehäuse gekippt haben muss.
    IMG_20200721_133432k.jpg


    Das hat mich echt fertig gemacht, gerade da ich bei Sauberkeit am Auto sehr pingelig bin, wie ihr vielleicht schon gemerkt habt.


    Mittlerweile hat er einen EZ-Lip vorne an der Stoßstange bekommen (damit bin ich aber nicht zufrieden weil sie nicht richtig hält) eine Rückfahrkamera und die W8-Innenraumleuchte. Passend zur Rückfahrkamera habe ich dann noch die Kennzeichenhalter abgebaut und Klett für die Befestigung genommen weil die Halter unten überstanden.
    IMG_20201024_163520.jpg


    Im September gab es ein schönes Schnäppchen zwei H7 Scheinwerfer für 120€.
    Außerdem hatte ich einen GTI-Grill bestellt, musste ihn aber umtauschen weil er gebrochen hier ankam, was wiederum Wartezeit bedeutet hat und weil ich mit dem Kupferton nicht so recht zufrieden war auch gleich noch schwarze Embleme (aus China) und Airbrushfarbe (Kupfer) um mir meinen eigenen Farbton zu mischen.


    Hier mal ein Versuch wo mir der Ton aber noch nicht so richtig gefallen hat.
    IMG_20201128_104155.jpg


    IMG_20201211_210854.jpg


    Zuletzt hab ich in einer Blackfriday-Aktion die Nightbreaker LED günstig erstanden (mit ca. 25€ Nachlass)


    Da der GTI-Grill ohne GTI-Logo nicht so schön ist war meinen Überlegung das Stück raus zu trennen und neu zu fertigen oder ein anderes Logo zu bauen. Ich war natürlich ungeduldig und wollte endlich den Grill mit den Scheinwerfern einbauen also hab ich einfach die Buchstaben entfernt, die rechte Seite passen zur Linken abgerundet, die zwei Ecken hinter dem G zugeschweißt, zusammen mit dem Grill schwarz glänzend lackiert, einen Kunststoff-Totenkopf halbiert, lackiert und aufgeklebt. Irgendwas fehlt mir zwar noch aber da muss ich mal sehen.


    Zuletzt noch mal Bilder von Letzter Wochen vor bzw nach dem Waschen.
    IMG_20201222_135212.jpgIMG_20201222_135234.jpg
    IMG_20201223_094447.jpgIMG_20201223_115305.jpg


    Geplant sind noch andere Felgen, da kann ich mich aber nicht entscheiden (Autec Wizard, Tec AS2, ATS Streetrally), ein Fahrwerk,neue Lautsprecher, vielleicht einen aktiven Subwofer Scheinwerferblenden sind schon da und Lackiert ich weiß da scheiden sich die Gesiter aber mir gefällt sie (kommt vielleicht daher, dass ich mit Typischem 90er-Jahretuning groß geworden bin) und vielleicht noch etwas Folie.

  • schönes Auto bzw. schöne Fahrzeugvorstellung


    sei nicht ungeduldig, immer schön eins nach dem anderen


    bei mir hats auch etliche Jahre gedauert bis ich meinen "Flashi" soweit hatte wie er jetzt ist


    und was das Thema Sauberkeit angeht bist ja bestens ausgerüstet => siehe Kofferraum


    OT => was für Pflegemittel benutzt Du ??

  • also über das was ich an Pflegeprodukten besitze kann ich fast genauso viel wie über das Auto selber schreiben. Ich hab ein Kallaxregal (4x4 Felder groß) in der Garage da ist eine Reihe voll mit Autopflegeartikeln.


    Auf dem Bild sind im Kofferraum sortiert nach der Reihenfolge in der Sie genutz worden sind:
    -Flugrostentferner (ADBL Vampire Liquid)
    -Felgenreiniger (Aluteufel grün)
    -Schaumsprüher (Alta Foam 2000 mit Akkupumpe und Shiny Garage Fruit Snow Foam)
    -zwei 3.5 Gallonen Eimer, einer mit Gamma Seal Deckel (Waschwasser mit Sonax Autoschampoo) und einer mit einer Dirt Lock
    -Ein Kanister mit heißem klarem Wasser (für den zweiten Eimer zum auswaschen der Handschuhe, an der Waschbox gibt es nur kaltes Wasser)
    -zwei Waschhandschuhe (Monello und Aps)
    -Wasserabzieher
    -Trockentuch (Liquid Elements Orange baby)
    -Sprühwachs \ Sprühversiegelung ( Sonax BSD & Meguiars Quik Wax gemischt),
    -Zwei Mikrofasertücher (Liquid Elements blue Breeze und Peppermint)


    Die Restliche Pflege wie Innenraum, Kunststoffteile oder Scheiben und mach ich immer zuhause.

  • ja so ein kleines bisschen :D .


    Grundsätzlich hab ich meiner Meinung nach eine gute Grundausstattung. Auch bei mir gibt es böse Zungen die behaupten ich würde es übertreiben, ok vielleicht ist ein eigener Ozongenerator nicht wirklich notwendig. Wenn von denen jemanden nach irgend etwas zum Sauber machen fragt gibt es von mir mittlerweile eine Absage. Interessanterweise sind es Leute deren Auto nur die Waschanlage sieht und das auch nur alle paar Wochen bis Monate mal.


    Viele verstehen nicht, dass ich mein Auto fast jede Woche wasche, dabei brauche ich dann meist nur 2-3 münzen an der Waschbox und ein bis zweimal im Monat wird gründlich von Hand gewaschen. Wo sich andere ärgern das nach dem super mega Komplettprogramm in der Waschanlage immer noch nicht alles sauber ist, bin ich schneller, günstiger und hab ein besseres Ergebniss. Nur weil der Lack regelmäßig gepflegt und versiegelt wird.

  • Erstmal ein Frohes Neues Jahr.


    Mag wer sich mal um meinen kümmern? Ich fahre auch nur ab und an mal durch die Waschstraße, denn ich bin mittlerweile zu alt für so'n Sch***.
    Klar mag ich den Polo (habe ja auch früher schon einen gefahren), nur ist er eigentlich ein Fortbewegungsmittel in erster Linie.
    Ich habe auch nicht unbedingt die Zeit dazu, mich noch mehr drum zu kümmern. Leider habe ich keine Garage und somit steht er draußen und ist der Witterung ausgesetzt. Bei dem alten A3 habe ich noch weniger drum gegeben. Der Polo wird mehr Aufmerksamkeit bekommen, weil er im allgemeinen noch viel besser da steht als der A3.
    Es macht auch wesentlich mehr Spaß damit zu fahren. Ich freue mich fast jeden Tag damit zu fahren.


    Polo74

  • Aber du lässt ihn nicht verwahllosen.


    Meine Mutter hat ihr Auto im Juli von einer Autopflegefirma abholen und grundreinigen lassen. Seit dem war der glaube ich noch einmal in der Waschanlage und das war es.


    Meine Schwester und ihr Freund hatte bis zum Sommer einen Mitsubishi Spacestar, zum Verkauf wurde der durch die Waschanlage gefahren, ausgesaugt und die Fenster innen sowie die Oberflächen mit Glasreiniger ab gewischt. Die haben im Auto geraucht und gedampft, die Karre roch nach kaltem Rauch und alles klebte von dem Liquids, die sie Dämpfen und war mit Schlieren versehen.


    Außen waren die Scheinwerfer blind und der Lack auf der ganzen rechten Seite matt (die wurde mal neu lackiert anscheinend mit Unilack ohne Klarlack). Die Scheinwerfer hab ich einmal über poliert damit man wenigstens die Birnen von außen erkennen kann und selbst, dass fanden sie unnötig. Ich hab von gleichen Exporthändler ein Jahr vorher für den Älteren Vectra mit defekten Steuergerät mehr Geld bekommen als die für ihren.


    Eine Schutzschicht auf dem Lack hilft ja schon der Anhaftung von Schmutz vor zu beugen und mach die Reinigung leichter. Das kann von klassischem Wachs über die keramische Versiegelung, bis hin zu einem einfachen Sprühwachs, einer Nassversiegelung oder einem Schampoo mit Versiegelungs Anteil eigentlich alles sein. Dabei hält sich der Zeitaufwand für einige Lösungen in grenzen.


    Der 6R war bisher das teuerste Fahrzeug welches ich gekauft habe, zumindest wenn man danach geht was ich jeweils dafür bezahlt habe (den Neupreis mal außer Nacht gelassen denn die waren bis auf die 125er alle gebraucht). Dem entsprechend wird er sicherlich auch anders behandelt als andere, gepflegt habe ich aber alle.


    Ich hab zwar eine Garage aber zum einen gehört die mir nicht alleine und zum anderen ist die sehr klein, der 6R hätte seitlich 15 Spielraum am Tor. Da stehen zwei meiner Motorräder drin, eine Werkbank, Regale, Schränke, zwei Sätze Sommerreifen und der Rasenmäher.


    Die alte Dame, die die Garage hat bauen lassen fünf damals einen Fiat 500 und danach eine Fiat Panda die Garage wurde wohl passend zum Auto gebaut.

  • Ich bin zwar auch Raucher, aber wenn ich größere Touren mache, halte ich lieber an und vertrete mir die Beine bei einer Zigarette.


    So eine Lackaufbereitung werde ich im Frühjahr mal machen lassen. Der Polo hat hier und da auch kleine Macken.
    Durch die Kennzeichenhalter vom Vorgänger habe ich Löcher die geschlossen werden müßen, denn ich habe die Kennzeichen ja auch mit Klett angebracht. Weil ich nur 5 Zeichen habe und die Kennzeichen dementsprechend kurz sind, passte es nicht über die Löcher.


    Ein Arbeitskollege von mir, der auch ein Autonarr ist, wäscht seinen Scirocco immer per Hand. Vor kurzem hat er den Scirocco komplett mit WD40 eingerieben/poliert. Ob das eine so gute Idee war, bezweifele ich immer noch.


    Polo74

  • Ich war vorhin mal unten in der Garage und musste feststellen es sind mittlerweile schon 6 Fächer und nicht mehr 4.
    IMG_20210101_193712.jpg


    Außerdem letzte Woche noch eine LED-Fußraumbeleuchtung bekommen davon hab ich vorhin mal schnell eine im Kofferraum ein gesteckt. Jetzt muss ich noch einen zweiten Satz kaufen vielleicht in rot bzw rot/weiß vom TT für den Fußraum und die weißen die ich jetzt hab kommen in die Kofferräume.


    Ein neues T-Shirt gab es auch noch, ist nicht übel wenn man mal für so etwas mehr Zeit hat.
    IMG_20210101_213524.jpg


    WD40 bringt eine optische Verbesserung wenn der Lack matt geworden ist. Das beste Beispiel ist tornadorot aus den 80er und 90er. Polieren und versiegel ist aber die bessere Lösung.


    ADBL syntetic spray wax nutze ich für den Skoda, für den Polo hab ich es auch gebraucht weil mir der Briliant shine detailer zu stumpf war aber seit dem ich ihn mische fühlt sich der Lack glatter an als mit ssw drauf.

  • Hydrophob muss der Lack bei mir sein


    und ob er glatt ist oder a bissle rauh ist mir zweitrangig


    der finanzielle Einsatz muss mit dem Zeitaufwand und dem erzielten Ergebnis passen


    und da hab ich für mich die passenden Komponenten gefunden


    mir ist schon klar dass es noch viiieeel mehr Produkte gibt, aber nen Geldscheißer hab ich leider nicht :D

  • im Grunde ja. Ich hab vor ca. 12-13 Jahren mit klassischem Wachs und der Lackversiegelung von Rotweiss angefangen die ist auf Silikonbasis also nicht ideal, was die Verarbeitung, Leistung und Reparatur von Lackschäden anbelangt.


    Den BSD nutze ich verdünnt für die 650er und den Roller, die sind matt Lackiert und gemischt für den Polo dafür hatte ich alles da und verarbeiten läst sich das auch nicht anders.

  • mein Werdegang ist ähnlich nur ein längerer Zeitraum


    angfangen hats bei mir vor über 20 Jahren mit den Flüssigwachsen


    dann bin ich bei einem Freund auf die Dr. Wack Produkte aufmerksam geworden


    das Speed Shampoo nutze ich heute noch


    irgendwann war es mir zu blöd => auftragen, ablüften lassen und auspolieren


    hab dann angefangen mich für das Thema zu interessieren und habe einiges ausprobiert


    hatte Fireball, Polytop, Polishangel usw.


    aber irgendwie war nie das Richtige dabei


    dann ging die Sache mit ADBL los und ich durfte das mal testen auf der Motorhaube


    und so hatte ich nach vielen Jahren mein Produkt gefunden mit dem ich zufrieden bin


    zudem habe ich noch Tuga Grün und den Glasreiniger von Tuga, nen kleinen Rest vom Sonax Scheibenstar und den Sonax Profiline Plastic Protectant sowie noch den Insektenentferner von Sonax


    was das Thema Microfasertücher angeht, so stehe ich voll auf LE


    Orange Baby, Silverback, Streak Buster usw.

  • Insekten Entferner nutze ich wenn nötig von ADBL aber seit dem ich BSD oder SSW auf dem Lack habe kommt, dass selten vor. Einmal im Jahr werden die Fahrzeuge noch "klassisch" gewachst nach dem Polieren obwohl das beim Fabia jetzt in zwei Jahren noch nicht notwendig war. Nach dem Kauf wurden ein paar Lackschäden ausgebessert, danach dann gewachst (Soft 99 Kiwami) und anschließend immer mit Briliantshine oder Speedwax behandelt.


    Vieles im meinem Sortiment ist halt auch für Spezielle Anwendungen gedacht. So zum Beispiel Wachs für Matte Lacke, Lederpflegemilch oder Kunststoffpflege extra für außen und innen (mit mattem Finish).


    Die LE-Tücher sind für den Preis wirklich super. Ich hab immer ein Peppermint und ein Blue Breeze im Schubkasten unter dem Fahrersitz.


    Aber ich hab gestern festgestellt ich muss unbedingt in der Garage aufräumen.